STELLENANGEBOT Gruppenleiter/in WfbM

Der Lebenshilfe für behinderte Menschen e. V., Region Stendal, ist ein Zusammenschluss von behinderten Menschen, deren Eltern und Angehörigen, Fachleuten, Förderern und Freunden. Er kümmert sich seit 1991 um ca. 600 geistig, seelisch und körperlich behinderte Menschen in anerkannten Werkstätten, einer Fördergruppe, einem Wohnverbund mit unterschiedlichen Wohnformen, Tagesförderung für Senioren und einer integrativen Kinder-Tageseinrichtung in der Region Stendal.

Für den Betrieb der Recyclinghöfe in Bismark und in Groß Schwarzlosen suchen wir zum 01.07.2022

eine/n Gruppenleiter/in WfbM

Ihre Aufgaben:

Als Mitarbeiter/in erwarten Sie u.a. folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Anleitung und Unterstützung der behinderten Mitarbeiter/innen bei der Annahme von Abfällen und der Trennung nach vorhandener Containerstruktur
  • Disposition der Container in Absprache mit den Entsorgungsfachbetrieben
  • Führen einer Registrierkasse
  • Transport der behinderten Mitarbeiter/innen zu den jeweiligen Recyclinghöfen
  • Dokumentation nach Vorgabe

Unsere Anforderungen:

  • Ausbildung als Handwerker oder im Handel, gern mit Kenntnissen als Deponiemitarbeiter/in, in der Abfallwirtschaft, als Entsorger/in, als Müllwerker/in, o.ä.
  • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, selbständiges Handeln, Umsetzungsvermögen, körperliche und psychische Belastbarkeit, persönliches Engagement und Bereitschaft zur Teamarbeit,
  • Pkw Führerschein, idealerweise auch LKW Führerschein
  • EDV Kenntnisse

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle Tätigkeit für 35 Wochenstunden nach Dienstplan, auch Samstags
  • eine Vergütung die sich nach der Arbeitsordnung des Lebenshilfe e.V. richtet
  • Teilnahme an arbeitsbezogenen Fort- und Weiterbildungen
  • eine gründliche Einarbeitung

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bei Interesse schriftlich an den Geschäftsführer, Herrn Martin Schreiber oder per E-Mail an bewerbung@lebenshilfe-sdl.de.

Wir möchten Sie bitten, für die Rücksendung einen frankierten Rückumschlag beizulegen, andernfalls werden Ihre Unterlagen nach 4 Monaten durch uns vernichtet.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können aus Kostengründen nicht übernommen werden.