STELLENAUSSCHREIBUNG Gruppenleiter/in Garten- und Landschaftsbau

Der Lebenshilfe für behinderte Menschen e. V., Region Stendal, ist ein Zusammenschluss von behinderten Menschen, deren Eltern und Angehörigen, Fachleuten, Förderern und Freunden. Er kümmert sich seit 1991 um ca. 600 geistig, seelisch und körperlich behinderte Menschen in anerkannten Werkstätten, einer Fördergruppe, einem Wohnverbund mit unterschiedlichen Wohnformen, Tagesförderung für Senioren und einer integrativen Kinder­Tageseinrichtung in der Region Stendal.

Für unsere Zweigwerkstatt für behinderte Menschen in Uchtspringe suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n
Gruppenleiter/in Garten- und Landschaftsbau

Ihre wesentlichen Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung und Anleitung von den, im Fachbereich Gartenbau und Landschaftspflege eingesetzten, behinderten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen;
  • Abarbeitung von Arbeitsaufträgen im Gartenbau und in der Landschaftspflege

Unsere Anforderungen:
Für diese Aufgabe suchen wir eine/n Mitarbeiter/in mit:

  • Ausbildung als Landschaftsgärtner/in oder Gartenbauer/in;
  • Berufserfahrung im Garten- und Landschaftsbau;
  • Erweitertes Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis;
  • Selbständigkeit und Einsatzbereitschaft, körperlicher und psychischer Belastbarkeit;
  • Führerschein ab Klasse B und BE, sowie die Bereitschaft zum Führen von Dienstfahrzeugen;
  • vielseitige, interessante Aufgaben und eigenständiges Arbeiten in einem engagierten Mitarbeiterteam;
  • Teilnahme an internen/externen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen;

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum
20.08.2021 z. H. des Geschäftsführers, Herrn Martin Schreiber, an den Lebenshilfe für
behinderte Menschen e.V., Region Stendal, Birkholzer Chaussee 5, 39517 Tangerhütte oder per E-Mail an bewerbung@lebenshilfe-sdl.de.


Wir möchten Sie bitten, Ihrer Bewerbung einen frankierten Rückumschlag beizulegen, um eine Rückführung der Bewerbungsunterlagen gewährleisten zu können. Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können aus Kostengründen nicht übernommen werden.